Saison 2018

Seldwyla


Das Schweizer Musical

(nach Motiven von Gottfried Keller «Kleider machen Leute»)

 

Neubearbeitung

Hans Duss

 

Musik

von Carlo Brunner und Alex Eugster

 

Aufführungsdaten

Sa 20.10. Premiere

So 21.10. AboPass*

Fr 26.10.

Sa 27.10. AboPass*

Mi 31.10.

Fr 02.11.

Sa 03.11.

So 04.11.

Fr 09.11.

Sa 10.11.

Fr 16.11.

Sa 17.11. Derniere

 

Aufführungen

jeweils um 20:00, Sonntags 15:00

im Gemeindesaal Meggen

 

Telefonischer Vorverkauf

Telefon: 041 377 14 85
Montag und Mittwoch, 18.00 bis 19.00 Uhr

* Reservationen für die AboPass-Aufführungen der «Luzerner Zeitung» (LZ) sind ebenfalls ­direkt bei uns vorzunehmen. Bitte geben Sie bei der Reservation Ihre AboPass-Nummer an.

Laden sie unseren Flyer als PDF Datei auf ihren Rechner, und sie sind vollumfänglich informiert!

Download
Flyer - Musical Seldwyla
TGM_Seldwyla_Programmflyer_DEF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB


Das Schweizer Musical

Musik von Carlo Brunner und Alex Eugster

Neubearbeitung Hans Duss

«Kleider machen Leute»: Diese Aussage von Gottfried Keller bewahrheitet sich auch in der heutigen Zeit immer wieder. In unserem Stück zeigt sich das klar und deutlich.

Gemeindepräsident Kuster steht unter dem liebevollen Hammer seiner Ehefrau Rösli. Er will oder muss – auf deren Veranlassung – seine Tochter Nettli als Sängerin gross herausbringen. Dazu soll sie auf der Rigi im Restaurant von Frau Sommer einem wichtigen Musikmanager vorsingen.

Als dann ein gut gekleideter junger Mann auftaucht, geht man davon aus, dass dies der erwartete Manager ist. Dabei handelt es sich aber lediglich um einen unbekannten Schauspieler, der momentan an einer Filmproduktion beteiligt ist. Dieser wird nach allen Regeln der Kunst umgarnt und bewirtet.

Nur wenige Personen ahnen, so unter anderem Gottfried Keller, der für einen Tag Urlaub vom Himmel zum Besuch der Rigi erhalten hat, dass es sich hier um eine Verwechslung handelt. Als Gottfried Keller und Frau Sommer den Fehler bemerken, versuchen die beiden, die Sache zu vertuschen. Dies mit mehr oder weniger Erfolg, insbesondere als zu ihrem Leidwesen der richtige Manager dann doch noch auftaucht.

Eine herrliche Verwechslungskomödie mit einem wahren Kern: «Kleider machen Leute»!



Impressionen aus den Proben ...


Rollen/SchauspielerInnen

Gottfried Keller Fred Chiappori
Maria Sommer, Wirtin Restaurant Rigiblick Monica Duss
Viktor Störteler, Zeitungsreporter Hugo Fessler
Elvira, Serviertochter Nadine Weber
Zacharias Zogg, Musikmanager Christian Gurtner
Alois Kuster, Gemeindepräsident Roberto Delaquis
Rösli Kuster, seine Frau Yvonne Lenggenhager
Nettli Kuster, ihre Tochter Sophia Thalmann
Fritz Herzog, Schauspieler Gianluca Muzzu
Melchior Böhni, Rechtsanwalt Alex Keller
Gusti, Kellner Ivo Langensand

Gäste im Restaurant:

Marianne Freiburghaus, Pia Chiappori, Lisbeth Kunz, Inge Storz, Christine Käppeli, Heinz Vontobel, Seppi Schwegler

 

Rigi-Murmeli:

Sidney Storz, Jara Weber, Nando Duss, Sandro Isenegger



Musikensemble

Bandleader, Piano Lorenz Ganz und Beat Wurmet
Bass Hansruedi Brun
Drums
Crispin Perez
Akkordeon Hans-Peter Waltert
Saxophon Rene Riebli und Rolf Ambauen
Klarinette Bruno Jost


Produktionsleitung

Regie, Produktionsleitung Hans Duss
Musikalische und gesangliche Leitung Lorenz Ganz
Choreografie
Claudine Leyer

Produktionsteam

Regieassistenz Marianne Freiburghaus
Kostümkonzept, Requisiten Monica Duss
Kostüme Emmi Langensand, Ruth Küng, Susanne Kurmann
Inserate, Sponsoring Daniela Schwarz
Planung Kulissen Markus Bürgler
Kulissen-, Bühnenbau Karl Lauener, Markus Bürgler, Fredy Küng, Peter Storz
Bühnenbild, Bühnenmalerei Konrad Reichmuth
Finanzen Peter Zingg
Gästebetreuung, Gastronomie Daniela Schwarz, Thuri Dubach
Musikarrangements Beat Wurmet
Maske, Frisuren Yvonne Tanner, Rose Raymann, weitere TGM-­Mitglieder und Helferinnen
Lichtdesign licht(T)raum, Markus Schürmann
Licht Susanne Fanger
Ton Edi Rast, Sämi Ludi
Küche Selina Schär, Trudy Schilter, Maya Kistler, Marlene Bürkli und weitere TGM-Mitglieder
Dekoration Foyer Ricarda Storz
Titelbild, Grafik Isabelle Zihlmann
Fotos Felix Leyer
Video Stop Motion Films

 

Allen weitern hier nicht namentlich erwähnten Mitgliedern und Helferinnen/Helfern danken wir für ihren wertvollen Einsatz.


Allgemeine Informationen

Starten Sie den Musical-Abend im Musical-Restaurant!

 

Preise

Erwachsene
ohne Nachtessen          Fr. 45.–
mit Nachtessen             Fr. 70.–

Jugendliche bis 16 Jahre
ohne Nachtessen         Fr. 25.–
mit Nachtessen            Fr. 50.–

AboPass Luzerner Zeitung *
ohne Nachtessen
(Sie sparen Fr. 9.–)       Fr. 36.–
mit Nachtessen
(Sie sparen Fr. 14.–)     Fr. 56.–

* Max. 4 Billette pro AboPass. An diesen Aufführungen gibt es keinen zusätzlichen Preisnachlass für Jugendliche und Veteranen des Zentralverband Schweizer Volkstheater (ZSV).

Spezialkonditionen

Veteranen Zentralverband Schweizer Volkstheater (ZSV) wird bei der Reservation der volle Preis (Fr. 45.–) in Rechnung gestellt. An der Abendkasse erhalten sie gegen Vorweisen des Veteranenausweises und des Tickets Fr. 20.– zurückvergütet. Für die AboPass-Aufführung wird keine Ermässigung gewährt.

 

Jugendlichen im Alter von 17 bis 25 Jahren wird bei der Reservation der volle Preis (Fr. 45.–) in Rechnung gestellt. An der Abendkasse erhalten sie gegen Vorweisen des Schüler-/Studentenausweises und des Tickets Fr. 10.– zurückvergütet. Für die AboPass-Aufführung wird keine Ermässigung gewährt.

 

 

Kassaöffnung
bei Abendaufführungen:         18.00 Uhr
bei Sonntagsaufführungen:    14.00 Uhr

Parkplätze und öffentliche Verkehrsmittel

  • Tiefgarage Gemeindesaal oder umliegende öffentliche Parkplätze
  • VBL Linie 24, Haltestelle Kapelle
    (3 Gehminuten bis zum Gemeindesaal)
    Für die Rückfahrt benützen Sie die Haltestelle Schlössli
  • SBB Linie S3 bis Haltestelle Meggen Zentrum
    (5 Gehminuten bis zum Gemeindesaal)


Reservationen / Bedingungen
Für die Zustellung der Tickets stehen zwei Möglichkeiten zur Auswahl:

E-Mail-Versand / Direktausdruck von Rechnung und Tickets:

Bestellen Sie Ihre Tickets im Internet (www.tgm.ch) und lassen Sie sich diese zusammen mit der Rechnung per E-Mail zusenden. Sie können im Anschluss Ihre Rechnung und die Tickets selber ausdrucken und an die Aufführung mitbringen. Bei diesem Bestellvorgang entfallen die Kosten für Porto und Versand.


Postversand:

Bestellen Sie Ihre Tickets im Internet (www.tgm.ch) oder telefonisch und lassen Sie sich diese zusammen mit der Rechnung per Post zusenden. Bei diesem Verfahren wird ein Unkostenbeitrag für Porto und Versand von Fr. 3.– in Rechnung gestellt.

Kurzfristig telefonisch oder per Internet auf Rechnung bestellte Tickets werden nicht zugesandt und müssen an der Abendkasse bis 15 Minuten vor Aufführungsbeginn abgeholt werden. Nicht abgeholte Tickets werden in Rechnung gestellt.

Verkaufte Tickets können nicht zurückerstattet werden. Wir danken für Ihr Verständnis.



Herzlichen Dank an unsere Aufführungssponsoren!




Medienpartner



Dank

Wir danken unseren treuen Gönnerinnnen, Gönnern, Passivmitgliedern,
Sponsoren und der Gemeinde Meggen für ihre wertvolle Unterstützung.

Theatergesellschaft Meggen

Adresse

Theatergesellschaft Meggen

Sentibühlstrasse 57

6045 Meggen

 

Telefon +41 (0)41 377 14 85

Email

 

Weiterempfehlen

Hat es Ihnen bei uns gefallen?

Empfehlen Sie uns weiter!